Logo Kroatischer Weltkongress in Deutschland

Zusammenhalt in Vielfalt: Vorstellung der 15 Thesen der Initiative kulturelle Integration

Am 16.05. 2017 hat die Initiative kulturelle Integration fünfzehn Thesen „Zusammenhalt in Vielfalt“ in Berlin vorgestellt und zur Mitunterzeichnung aufgerufen. Das Thesenpapier der Initiative ist als Einladung zum Weitersagen, Mitmachen und Mitdiskutieren angelegt. Der Deutsche Kulturrat bietet auf seiner Homepage die Möglichkeit zur Mitzeichnung und Mitgliedschaft in der Initiative an.

Zur Vorstellung der Ergebnisse der Initiative kulturelle Integration und anschließenden Podiumsdiskussion beteiligten sich u.a. Staatsministerin Prof. Monika Grütters MdB, Dr. Thomas de Maizière MdB, Staatsministerin Aydan Özoğuz MdB, Staatssekretärin Dr. Babette Winter, Tom Buhrow, Dr. Martin Dutzmann, Weihbischof Dr. Christoph Hegge, Reiner Hoffmann, Ali Ertan Toprak.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özoğuz ist eine der Initiatoren der Initiative. Die 28 Mitglieder der Initiative kulturelle Integration wollen mit den Thesen einen Beitrag zu gesellschaftlichem Zusammenhalt und zur kulturellen Integration leisten.

Staatsministerin Aydan Özoğuz erklärte anlässlich der Vorstellung der fünfzehn Thesen:
„Über kulturelle Vielfalt durch Einwanderung und somit über unsere Einwanderungsgesellschaft wird immer wieder diskutiert und dabei auch heftig gestritten. Es geht um Fragen, die an den Kern unserer Gesellschaft gehen: Welche Werte, Normen und Regeln müssen für alle, egal welcher Herkunft, gelten? Welche gemeinsame Identität haben die Deutschen und was bedeutet Heimat in einer Einwanderungsgesellschaft? Die Initiative kulturelle Integration will erste Antworten auf diese offenen Zukunftsfragen für unsere Einwanderungsgesellschaft benennen und damit einen Beitrag für eine faire und integrative Debatte leisten.“

Mitglieder der Initiative kulturelle Integration sind: ARD, Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände, Bundesministerium des Innern, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Deutsche Bischofskonferenz, Deutscher Beamtenbund und Tarifunion, Deutscher Gewerkschaftsbund, Deutscher Journalisten-Verband, Deutscher Kulturrat, Deutscher Landkreistag, Deutscher Naturschutzring, Deutscher Olympischer Sportbund, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Deutscher Städtetag, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Evangelische Kirche in Deutschland, Forum der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen, Koordinationsrat der Muslime, Kultusministerkonferenz, Neue Deutsche Organisationen, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, Verband Privater Rundfunk und Telemedien, ZDF, Zentralrat der Juden in Deutschland.

Hier geht es zu den Thesen: http://kulturelle-integration.de/thesen/

Foto: Bundesregierung/Kugler

Nächsten Beitrag ansehen >