Logo Kroatischer Weltkongress in Deutschland
Seit 2013 erhält unser Verband für fünf Jahre eine strukturelle Förderung durch das Bundesministerium des Innern.

Mitmischen. Teilhaben. Wählen gehen. Ein gemeinsamer Aufruf von bundesweiten Migrant*innenverbänden

Deutschland ist in den letzten Jahrzehnten durch die Migration von Menschen aus vielen Teilen der Welt zunehmend vielfältiger geworden. Der demografische Wandel und die wachsende Zahl der Einbürgerungen erhöhen auch die wahlpolitische Relevanz von Personen mit Migrationshintergrund und rücken ihr politisches Verhalten zunehmend in den Fokus der breiteren Öffentlichkeit. So zeigt etwa die wachsende Zahl von Abgeordneten mit Migrationshintergrund, dass Menschen mit Migrationshintergrund nicht nur Objekte politischer Entscheidungen sind, sondern als politische Akteur*innen demokratische Willensbildungsprozesse mitgestalten.

Gleichzeitig deuten Untersuchungen zu politischer Partizipation an, dass sich Menschen mit Migrationshintergrund bei den letzten Bundestagswahlen weniger beteiligt haben als Menschen ohne Migrationshintergrund. Gründe hierfür können vielfältig sein und reichen von strukturellen Hemmnissen über mangelnde persönliche Bezugspunkte hin zu einer geringen Identifikation mit den zur Wahl stehenden Kandidat*innen.

Wir, sieben bundesweit tätige Migrant*innenverbände, setzen uns in unserer Arbeit auf den unterschiedlichsten Ebenen für ein Mehr an Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund ein. Wir sind überzeugt, dass die Teilnahme an Wahlen und Abstimmungen ein wichtiger Bestandteil von demokratischer Teilhabe und Mitbestimmung sind. Mit unserer Kampagne „Teilhabe konkret – Auch deine Stimme zählt. Geh wählen“ wollen wir daher ein Zeichen setzen. Ein Zeichen für mehr Teilhabe und politische Verantwortung in unserem Land. Teilhabe endet nicht bei Wahlen, aber sie fängt dort an. In diesem Sinne appellieren wir an alle Wahlberechtigten mit Migrationshintergrund, sich einzumischen und ihre Zukunft in diesem gemeinsamen Deutschland mit ihrer Stimme ein Stück weit mitzugestalten.

In den kommenden Wochen bis zur Wahl am 24. September werden wir mit unserer Kampagne über zahlreiche Kanäle und Aktivitäten in den eigenen Communities zur Wahl aufrufen. Höhepunkt wird eine gemeinsame abschließende Veranstaltung im September in Berlin sein.

 

Anfragen richten Sie bitte an: Martina Ćosić | 030 138 802 61 |martina.cosic@kwkd.org

Eine gemeinsame Initiative von:

Bund der Spanischen Elternvereine in Deutschland e.V. – Confederación

Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland e.V. (BAGIV)

Bundesverband Russischsprachiger Eltern e.V. (BVRE)

Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland e.V. (FÖTED)

Kroatischer Weltkongress in Deutschland e.V. (KWKD)

Türkische Gemeinde in Deutschland e.V. (TGD)

Verbund der sozial-kulturellen Migrantenvereine (NEMO)

< Vorherigen Beitrag ansehen
Nächsten Beitrag ansehen >